[ Impressum  ] • [ Disclaimer  ] • [ Anfahrt  ] • [ Institut für ausländisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht  ] • [ Sitemap ]
Forschung
Überblick

Aufgaben und Ziele

Inhaltliches Ziel der Forschungsarbeiten des Centers ist eine Untersuchung der Wechselwirkungen zwischen Theorie und Praxis in den Verfahren der internationalen Streitbeilegung. Dabei soll insbesondere der Einfluss untersucht werden, den die Entstehung eines europäischen Zivilprozessrechts auf die praktische Durchführung der Verfahren grenzüberschreitender Streitbeilegung hat und die dabei zu Tage tretenden praktischen Erfahrungen wissenschaftlich nutzbar gemacht werden.

Zu diesem Zweck bildet das Center eine institutionalisierte Plattform für einen regen Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis in den Bereichen des internationalen und europäischen Verfahrensrechts, der Schiedsgerichtsbarkeit und der alternativen Streitbeilegung.

Für nähere Informationen über Forschungsvorhaben und Promotionsmöglichkeiten wenden Sie sich bitte über das Institut für ausländisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht an die jeweiligen Dozenten

 

Das Center trägt insbesondere durch Studien, die es im Auftrag der Europäischen Kommission erstellt, zur Erforschung des Europäischen Zivilverfahrensrechts bei. Gegenwärtig wird unter der Ägide des Centers die "Studie zur Bewertung der Anwendung der Verordnung EG Nr. 44/2001 'Brüssel I' in der Praxis der Mitgliedstaaten" erstellt.

Schriftenreihe

Das Direktorium des Centers gibt die Schriftenreihe "Privatrecht - Wirtschaftsrecht - Verfahrensrecht - heraus, die beim Nomos-Verlag erscheint .

© Heidelberg Center for International Dispute Resolution 2005 ff. [ Center ] • [ Aktuelles ] • [ Veranstaltungen ] • [ Moot ] [ Seitenanfang ]