[ Impressum Neues Fenster ] • [ Disclaimer Neues Fenster ] • [ Anfahrt Neues Fenster ] • [ Institut für ausländisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht Neues Fenster ] • [ Sitemap ]
Das Center stellt sich vorNeuigkeiten aus dem CenterInformationen zu unseren VeranstaltungenForschung am CenterDas Center stellt sich vor
Moots
ICC Competition
Inhalte und Ziele

Die ICC International Commercial Mediation Competition

Dieses Jahr veranstaltet die ICC bereits zum fünften Mal in Kooperation mit der Dispute Resolution Section der American Bar Association vom 6.2 bis 10.2.2010 in Paris einen internationalen Wettbewerb zur Wirtschaftsmediation.

Während Wettbewerbe im Bereich der außergerichtlichen Streitschlichtung in den USA bereits seit mehreren Jahren durchgeführt werden, ist ein solcher Wettbewerb für europäische Studierende neuartig. Die ICC International Commercial Mediation Competition ist zugleich der erste internationale Wettbewerb im Bereich der außergerichtlichen Streitbeilegung.

Wirtschaftskonflikte verlangen nach einer schnellen und flexiblen Lösung, die die Geschäftsbeziehungen aufrecht erhält und die Interessen der beteiligten Parteien bestmöglich berücksichtigt. Diesen Bedürfnissen werden Gerichtsverfahren, aber auch Schiedsverfahren häufig nicht gerecht. Mechanismen der außergerichtlichen Streitbeilegung, wie beispielsweise die Mediation, erlauben den Parteien häufig eine angemessenere und zukunftsorientierte Lösung des Konflikts.

Die ICC International Mediation Competition bietet Studenten aus aller Welt eine einzigartige Möglichkeit, sich in diesen Techniken bereits frühzeitig im Studium zu üben und sich für interkulturelle Aspekte der Verhandlungsführung und Streitschlichtung zu sensibilisieren. Im Gegensatz zu Moot Courts, die Gerichtsverfahren oder Schiedsverfahren simulieren, liegt bei der ICC International Mediation Competition der Schwerpunkt auf der kooperativen Verhandlungsführung in einer Mediation, in der die gegeneinander antretenden Studententeams unter Leitung eines professionellen Mediators gemeinsam eine kreative und zukunftsorientierte Lösung erarbeiten sollen. Nicht zuletzt besteht die Möglichkeit zum Austausch mit Studierenden und Praktikern aus aller Welt.

Weitere Informationen zur ICC International Commercial Mediation Competition finden Sie hier Neues Fenster und gibt
 Frau Dr. Nika Witteborg, M.A. ]

© Heidelberg Center for International Dispute Resolution 2005 ff. [ Center ] • [ Aktuelles ] • [ Veranstaltungen ] • [ Forschung ] [ Seitenanfang ]