[ Impressum Neues Fenster ] • [ Disclaimer Neues Fenster ] • [ Anfahrt Neues Fenster ] • [ Institut für ausländisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht Neues Fenster ] • [ Sitemap ]
Das Center stellt sich vorNeuigkeiten aus dem CenterInformationen zu unseren VeranstaltungenForschung am CenterDas Center stellt sich vor
Moots
Willem C. Vis International
Teilnahme und Ablauf

Ablauf des Moots

Der [ Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot Neues Fenster ] ist ein weltweiter Wettbewerb für Jura-Studenten. Aufgabe ist die Bearbeitung eines fiktiven Streitfalles zum internationalen Handelskaufrecht und zur internationalen Schiedsgerichtsbarkeit. Jedes Team erstellt Schriftsätze sowohl für die Kläger- wie für die Beklagtenseite. Die mündlichen Verhandlungen finden in Wien vor renommierten Schiedsrichtern aus aller Welt statt. Verfahrenssprache ist Englisch. In den vergangenen Jahren nahmen über 2000 Studierende von über 200 Universitäten aus mehr als 50 Ländern teil.

Während des gesamten Moots erfolgt eine intensive Betreuung des Teams durch Mitarbeiter des Heidelberg Center for International Dispute Resolution und des Instituts für ausländisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht. Zudem steht dem Team im Institut ein eigener Arbeitsraum zur Verfügung, der mit IT-Arbeitsplätzen (incl. Zugang zu den gängigen juristischen Datenbanken) und einem exzellenten Literaturapparat ausgestattet ist.

Das Bewerbungsformular für die Aufnahme in das Team, das zum 19th Willem C. Vis Moot entsendet wird, können Sie sich [ hier Neues Fenster ] herunterladen. Bitte fügen Sie dem ausgefüllten Formular auch einen tabellarischen Lebenslauf in englischer Sprache bei.

Bewerbungsschluss ist der 4. Oktober 2011.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an das

Institut für ausländisches und internationales
Privat- und Wirtschaftsrecht
"VIS Arbitration Moot"
Augustinergasse 9
69117 Heidelberg

Für etwaige Rückfragen zum Wettbewerb stehen Ihnen Dennis Lievens   und Wiltrud Hillmann [Telefon: ++49 (0) 6221 - 54 - 2242] zur Verfügung.

© Heidelberg Center for International Dispute Resolution 2005 ff. [ Center ] • [ Aktuelles ] • [ Veranstaltungen ] • [ Forschung ] [ Seitenanfang ]